Inhalt und Aufbau des Studiums



Drei Studiengänge mit Abschluss Bachelor, Master oder Lehramt an Gymnasien werden derzeit in Heidelberg angeboten.

 

Studienabschluss: Bachelor Master
Bewerbungspflichtig: Ja Ja
Studienbeginn: WS WS/SS
Regelstudienzeit: 6 4
Sprachnachweise: Keine Keine
Lehrsprache: Deutsch Englisch

Inhalt des Studiums

 

Die Physik ist eine grundlegende Naturwissenschaft. Sie erforscht die Naturgesetze, die eine quantitative Naturbeschreibung ermöglichen. Sie ist für das Verständnis unserer Welt und die Lösung ihrer technischen und ökologischen Probleme unabdingbar. Wesentlich für ein erfolgreiches Studium ist neben einer guten physikalischen Begabung auch ein gutes mathematisches Verständnis. Im Laufe des Studiums müssen Physikerinnen und Physiker mathematische Kenntnisse erwerben, die weit über das in der Schule Gelernte hinausgehen. Darüber hinaus sind neben Kenntnissen der Grundtatsachen der Physik, Mathematik und Chemie auch angemessene Kenntnisse der englischen Sprache wichtig oder die Bereitschaft, diese während der ersten Studienphase zu erwerben. Dies ist erforderlich, um wissenschaftliche Texte lesen und persönlich mit Physikern auch anderer Länder kommunizieren zu können, beides Dinge die heute bereits während des Physikstudiums erwartet werden.

 

Aufbau des Studiums

 

Die Fakultät für Physik und Astronomie hat 2007 den Bachelorstudiengang Physik eingeführt. Im Wintersemester 2008/09 folgte auch der Masterstudiengang Physik, so dass sich seither Bachelorabsolventen für den Masterstudiengang Physik in Heidelberg bewerben können.

Für Studierende, die das Lehramt an Gymnasien anstreben, wird die Möglichkeit einer vertieften Ausbildung in diesem Bereich geboten. Darüber hinaus ist die Astronomie einer der Forschungs- und Ausbildungsschwerpunkte der Fakultät und wird in Form von Einführungs- und Vertiefungsmodulen als Teil des Physikstudiums im Rahmen des Bachelor- bzw. Master-Studiengangs gelehrt. Zudem besteht die Möglichkeit, in Astronomie zu promovieren.

 

Bachelor/Masterstudium

 

Ein Bachelor/Masterstudium der Physik in Heidelberg zeichnet sich neben einer soliden Grundausbildung dadurch aus, dass die Studierenden viel Freiheit haben, ihr Studium nach ihren Interessen und Befähigungen zu gestalten. Hierzu bietet die Fakultät zusammen mit vielen Dozenten an außeruniversitären Forschungszentren in ihrem Lehrangebot eine große Zahl von Vertiefungsmöglichkeiten in der Physik und in interdisziplinären Bereichen sowie entsprechende Arbeitsmöglichkeiten in den Forschungsgruppen an.

 

Bachelor of Science Physics (1. bis. 6. Semester)

 

Das 6-semestrige Bachelorstudium ist so angelegt, daß ein Studierender das Studium mit dem 'Bachelor of Science” berufsqualifizierend abschließen kann. Auf dieses Ziel hin wurde der Studienplan sorgfältig umgestaltet und angepasst. Neben einer soliden Grundausbildung in Physik und Mathematik haben Bachelorstudenten die Möglichkeit, attraktive, berufsnahe Studienblöcke zu wählen, insbesondere aus Bereichen der Informatik (technische bzw. softwarenahe Informatik), der Medizinischen Physik, der Umweltphysik und der Biophysik sowie aus Nachbargebieten wie Chemie, Mineralogie, Wirtschaftswissenschaften, Biologie und Mathematik. Des weiteren erlaubt es die neue Struktur die Studierenden früh an die aktuelle Forschung heranzuführen. Für Studierende, die das Lehramt an Gymnasien anstreben, wird die Möglichkeit einer vertieften Ausbildung in diesem Bereich gemeinsam mit einem weiteren Lehramtsfach geboten, wobei dringend die Kombination mit Mathematik empfohlen wird.

 

Das Bachelorstudium besteht dabei aus einem Pflichtteil (etwa 2/3 des Studien­pro­gramms) und einem Wahlbereich (etwa 1/3 des Studienprogramms). Der Pflichtteil dient der Vermittlung eines soliden mathematischen und physikalischen Grundwissens sowie der Schulung fachübergreifender Kompetenzen. Im Wahlbereich haben die Studierenden dann ab dem dritten Semester die Möglichkeit, ihren persönlichen Interessen entsprechend Studienblöcke aus Forschungs- oder Anwendungsbereichen der Physik bzw. der Nachbargebiete weitgehend frei zu wählen und sich so für eine frühe Berufstätigkeit oder ein forschungsorientiertes Masterstudium zu qualifizieren.

 

Master of Physics (7. bis 10. Semester)

 

Das Masterstudium dient der Qualifizierung für die Forschung. Es besteht aus einem einjährigen Ausbildungsanteil, in dem vertiefte Kenntnisse in ausgewählten Bereichen der Physik und/oder interdisziplinären Forschungsbereichen erworben werden sollen. Dies wird durch das im Master angebotene umfangreiche Wahlangebot sowohl in der Physik als auch interdisziplinären Studiengängen und Nebenfächern gewährleistet. Ein einjähriger Forschungsblock, in dem die Fähigkeit zu eigenständigem wissenschaftlichem Arbeiten vermittelt werden soll, schließt sich an.

 

Das Ausbildungsprogramm im Masterstudium findet überwiegend in englischer Sprache statt. Gute Englischkenntnisse sind daher Voraussetzung für die Zulassung. In Heidelberg sollen diese im Rahmen des Bachelorstudiums bereits frühzeitig erworben werden.


 

 
zum Seitenanfang